Art.Nr.
Hersteller-

Herrmann, Deutsche Forscher im Südpolarmeer

Die Entdeckung Neu-Schwabenlands 1938/39

- inkl. MwSt (7%)zzgl. Versandkosten

Tabs

Ernst Herrmann
Deutsche Forscher im Südpolarmeer
Die Entdeckung Neu-Schwabenlands 1938/39

Bis heute wird die „Deutsche Antarktische Expedition“, die Reichsmarschall Hermann Göring 1938 in Abstimmung mit Adolf Hitler anregte, von einem mystischen Schleier umgeben und bietet ausgiebigen Stoff zur Legendenbildung. Schon damals vermutete man reichliche Bodenschätze unter dem ewigen Eis, und auch als strategischem Stützpunkt für die deutsche Flotte in einem weltumfassenden Seekrieg wurde der Antarktis große Bedeutung beigemessen. Die waghalsige Expedition fand unter der Leitung des verwegenen Kapitän Alfred Ritscher mit den damals modernsten technischen Mitteln statt. Als Ergebnis der Forschungsreise gewährt dieser fesselnde, originalgetreue Bericht eines Expeditionsteilnehmers, der die reichen Erlebnisse, kleine Abenteuer und manche Anekdote wiedergibt, einen atemberaubenden Blick auf einen gewaltigen und geheimnisvollen Kontinent.
Viele, teils farbige Fotos, Karten und Abbildungen illustrieren das Buch anschaulich und künden von einer Großtat deutschen Forschergeistes.

216 Seiten, viele Fotos, Skizzen, Karten, gebunden.
Restbestand, leichte Lagerschäden, früherer Originalpreis € 19,95.

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.