Tabs

Dr. Robert Ley (Hrsg.)
Organisationsbuch der NSDAP

Mit der Machtübergabe an Adolf Hitler im Jahre 1933 wurde die revolutionäre NSDAP zur staatstragenden Partei und durchdrang mit ihren angeschlossenen Verbänden, Ämtern und Dienststellen alle Lebensbereiche der Deutschen. Diese Verästelung und Gliederung aller NS-Organisationen erfährt in diesem Buch erstmals eine neuzeitliche Veröffentlichung. Das Werk erschien während des Dritten Reiches von 1936-43 nur für den Amtsgebrauch und war öffentlich nicht zugänglich.
Das Organisationsbuch gibt die gesamte Partei- und damit auch Staatsstruktur des nationalsozialistischen Regimes wieder, mit allen Unterorganisationen und angeschlossenen Verbänden, wie SA, SS, HJ mit BDM, NS-Frauenschaft, Kraftfahrkorps, Fliegerkorps, NSDAP A.O. (Auslandsorg.), Studentenbund, Dozentenbund, Reichsbund Deutscher Beamter, DAF mit „Kraft durch Freude“, Ärztebund, NSV, Reichsarbeitsdienst, NSKOV, Hilfswerk Mutter und Kind, Amt „Feierabend“ und „Schönheit der Arbeit“, Winterhilfswerk, Reichszeugmeisterei usw.
Diese Gesamtübersicht zeigt das vielschichtige Gewebe der damaligen Parteistruktur: den organisatorischen Aufbau, die Befehlsketten, die Dienstränge mit Uniformvorschriften, die graphische und künstlerische Ausrichtung, das Spektrum von Orden und Abzeichen, das Sozialwesen, die Lehrmittel und Schulungen auf Ordensburgen, die Finanzverwaltung und Parteigerichtsbarkeit, die Propagandamethoden und die Kultur- und Sozialpolitik.
Die Dokumentation enthält zahlreiche s/w. und farb. Bildtafeln und erscheint als Neusatz in Antiqua.

848 Seiten, viele, teils farb. Abb., gebunden in Leinen

 bsp2_orgabuch_innenseiten_2.jpgbsp1_orgabuch_innenseiten.jpg


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.