Tabs

Rainer Langhardt-Söntgen
Partisanen, Spione und Banditen
Abwehrkämpfe in Oberitalien 1943-1945

Die Abwehr führte den sogenannten „Krieg im Dunkeln“ – den Kampf gegen Insurgenten und Saboteure hinter der eigentlichen Front. Bei den italienischen Bundesgenossen bot sich ihr ein weites Betätigungsfeld: Das italienische Königshaus galt als deutschfeindlich, das Offizierskorps war gespalten, von italienischen Generalstäben aus wurden Fäden zu den Alliierten gesponnen. Erst recht nach der Absetzung Mussolinis am 25. Juli 1943 und der Kriegserklärung Italiens an das Großdeutsche Reich am 13. Oktober 1943 verging kaum ein Tag ohne Sabotageakte. Dieser Band behandelt den Einsatz einer deutschen Einheit der Geheimen Feldpolizei, die als Exekutive der militärischen Abwehr tätig war. Sie hob Widerstandsnester aus, setzte Feindagenten fest und eliminierte Saboteure, um den eigenen Truppen den Rücken freizuhalten. Allzu oft konnten Attentate und Verrat nicht verhindert werden und entfalteten ihre schändliche Wir-kung.

256 Seiten, 2 Karten, gebunden.

ISBN 978-3-938392-76-8                    

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.